Massage-Anwendungen



Klassische   Körpermassage



 

 

Die klassische Massage wird als Therapieform oder zum allgemeinen Wohlbefinden eingesetzt. Ziel der klassischen Massage ist die Entspannung und Lockerung der Muskulatur. Durch die Steigerung der Durchblutung können Ablagerungen im Gewebe besser abtransportiert werden. Die Massage löst Verspannungen, steigert die örtliche Durchblutung, lindert Schmerzen, fördert die psychische Entspannung Rücken-Nackenmassage: Diese Teilmassage konzentriert sich spezifisch auf die Bereiche Rücken, Schulter und Nacken, besonders geeignet zur Linderung der häufigsten Verspannungsbeschwerden aus Berufsalltag und Freizeit, oder einfach zur wohltuenden Entspannung. Teilmassage Arme/Beine: Konzentrieren sich Verspannungen und Beschwerden vor allem auf die Extremitäten, dann werden mit einer Teilmassage gezielt diese Bereiche behandelt. Speziell bei Bein-beschwerden (Muskelverspannungen, Mattigkeit, schwere Beine, etc.) kann diese Therapieform Linderung und Wohlbefinden bewirken.



Energetische Massagen


Energetische   Heilmassagen

 

Lösen von Verspannungen, Energieausgleich, Entspannung: Die ganzheitliche Energetische Massage kombiniert verschiedene Massagetechniken aus der westlichen und östlichen Massagepraxis und bezieht den ganzen Menschen einschließlich der energetischen Sichtweise in den Massageprozess mit ein. Das Zusammenspiel der verschiedenen Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel wirksame Bestandteile der klassischen Massage und der Akupressur, lockert die Muskulatur des gesamten Körpers, wirkt sanft auf die Meridiane (Energie Leitbahnen) und die Chakren (Energie-Zentren) ein, löst körperliche und seelische Spannungen und wirkt regenerierend auf den natürlichen Energiekreislauf.  



Honigmassage


Russ./Tibet.   Honigmassage

 

Im Laufe der Jahre nimmt unser Körper zahlreiche Umwelt-, Nahrungs und Medikamentengifte auf. Wenn er sie nicht mehr über seine eigentlichen Ausscheidungsorgane (Nieren, Darm, Lunge, Haut) loswerden kann, lagert sie der Körper im Gewebe und in den Knochen ab. Durch die Kleb- eigenschaften des Honigs werden diese Schlacken- und Giftstoffe sowie überschüssige Salze mittels saugender und pumpender Bewegungen tief aus der Haut herausgesogen. Die Honig-massage ist sehr empfehlenswert bei Einschlaf- und Durchschlaf schwierigkeiten, chronischem Bluthochdruck, Belastungen mit Giften aller Art (Arzneimittel, Amalgam, Rauchen/etc.), Immunsystemstärkung, Kopfschmerzen, Depressionen, chronischer Müdigkeit, rheumatischen Erkrankungen, Verdauungsstörungen, Darmträgheit. Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich.




Fussreflexzonen-Harmonisierung

 

Die Fußreflexzonen-Harmonisierung steht in Verbindung mit der körperlichen Energie. Heute wissen wir, dass die wohltuende Massage an Händen und Füßen schon vor mehr als 4000 Jahren bekannt war. Z.B. wurden bei den Mayas Steininschriften gefunden, auf denen solche Massagen beschrieben waren. Auch in Italien belegen jüngste Funde von Höhlenzeichnungen, dass die Kenntnis solcher Techniken schon in Urzeiten auch in Europa vorhanden war. Die Fussreflexzonen-Harmonisierung stellt eine Möglichkeit dar, durch eine sanfte Massage der Füße, Blockaden zu lösen, die Selbstheilungskräfte im Menschen zu aktivieren, dem Menschen dazu zu verhelfen, sich in sich Selbst wohl und glücklich zu fühlen. Stress und Alltagssorgen fallen zu lassen und somit psychischen und physischen Leiden vorzubeugen.